Marmari Windsurfing logo

spot

Die Station befindet sich an der Nordküste der Insel. Durch eine davor gelegene Sandbank gibt es einen Stehbereich von ca, 40-50m. Westwind mit Flachwasser sorgt für beste Bedingungen für Anfänger, Fortgeschrittene kommen beim Tricksen auf ihre Kosten. Bei stärkerem Nordwind (Meltemi) entstehen Wellen bis 1.5m. Eine Herausforderung für jeden Surfer.

Windsurfing Marmari Windsurfing Marmari

Da der Wind schräg auflandig kommt, entsteht ein Shorebreak, der aber einfach zu überwinden ist. Die Besonderheit an diesem Surfspot besteht aus dem im Sommer starken Nordwind (Meltemi), der durch die zwei nördlich vorgelagerten Inseln wie durch eine Düse zusätzlich beschleunigt wird.

Backloop Marmari foto

Meltemi

Der Meltemi bläst von Ende Mai bis Ende September. An guten Tagen hat man vormittags 4-5Bft, am späten Nachmittag dreht der Wind dann in der Regel noch mal richtig auf, und man hat 6-7Bft bis zum Sonnenuntergang.
Der starke Wind hält meist einige Tage an, schwächt sich ab und dreht auf sideshore - hier sind die Bedingungen dann optimal für Anfänger und Kinder - dann nimmt er wieder an Stärke zu und dreht auf die Hauptwindrichtung Nordwest.

An windigen Tagen hat man schöne 1-1.5m Wellen, zum Abend hin und weiter draußen auch schon mal höher.
Es gibt nur eine geringe Strömung, sodass man auch bei Problemen, treibend, immer wieder sicher das Ufer erreicht. Das Tolle ist die absolute Wettergarantie. Man surft immer mit Sonnenschein und im warmen Wasser.

Windsurfing Marmari Windsurfing Lesson Marmari

An unserer Station gibt es unterschiedliche Windverhältnisse. Rechts der Bojen ist der Wind in der Regel stärker, also für Surfer geeignet die gerne ihre Grenzen kennen lernen möchten. Links hingegen sind die Gemütlicheren, die lieber Dünungswellen abreiten, zu Hause.

Also sind in unserem absolut sicheren Revier, alle Surfer an der richtigen Adresse!


Marmari Windsurfing Center auf einer größeren Karte anzeigen
© copyright Marmari Windsurfing 2017